Dienstag, 29. September 2015

Tag 3: Mit dem Shinkansen nach Kyoto!

Hallo ihr Lieben,

heute schreibt Usai endlich einmal.

Tag 2 war für Mochi und mich sehr anstrengend. Wir waren beide erst spät im Hotel, haben dann angefangen zu packen für unsere Weiterreise nach Kyoto am nächsten Tag, haben uns gezeigt was wir so ergattert haben und so weiter und so weiter. Es wurde jedenfalls sehr spät. Irgendwann wurde dann mal geschlafen (ich war schon sehr sehr müde und fast etwas katzig X'D). Nun ja..  dann war es 10h morgens und um 11h musste ausgecheckt sein. PANIK! Letztenendes haben wir es doch rechtzeitig geschafft und mit den merklich schwerer gewordenen Koffern ging es dann in Richtung Tokyo Station. Hier musste der JR Pass eingelöst werden mit welchen wir zu günstigen Konditionen die nächsten 14 Tage alle JR Lines inkl. einiger Shinkansen nutzen können. Die Einlösung hat reibungslos geklappt, die nette Dame hat uns dabei auch direkt Sitzplätze reserviert.

warten auf den Shinkansen - UNSEREN Shinkansen!!


Putzpersonal des Shinkansen. Bevor der Shinkansen nach einer Strecke (z.B. Tokyo - Shin Osaka) zurückfährt wird er vom Personal erst vollständig gesäubert.




Pünktlich auf die Minute war der Shinkansen bereit. Der Shinkansen ist nicht nur sehr schnell und sauber sondern bietet auch eine einmalige Beinfreiheit:



grade vom schlafen wieder wach geworden

video


Nach knapp 2 1/2 Stunden kommen wir entspannt in Kyoto an. Es ist hier selbst am "Hauptbahnhof" im Vergleich zu Tokyo sehr ruhig. Echt erholsam wenn man zwei anstrengende Tage Tokyo hinter sich hat. Aber zu tiefenentspannt konnten wir dann doch nicht sein, die Ticketautomaten in Kyoto stellten uns erst vor eine kleine Herausforderung, aber wir haben nun den Dreh raus. Generell bleibt zu sagen dass das Nahverkehrsnetz in Kyoto bei weitem nicht so "ausgearbeitet" ist wie das in Tokyo (und auch nicht so "günstig"). Leider ist in Kyoto auch unser JR Pass kaum nutzbar da dieser die "Private Railways" und Subways nicht beinhaltet.

Nach ca. 10 Minuten Fußweg von der Shijo Station erreichen wir unsere neue Unterkunft: Hotel My Stasy in Kyoto. Endlich kann das ganze Gepäck abgeladen werden! Mittlerweile ist es nachmittag und wir beschließen es "ruhiger" angehen zu lassen und "nur noch" den Don Quijote zu besuchen. Eigentlich dachten wir das wir in gut einer Stunde dann dort sind, doch es wurde eine längere Reise.

optimistischer Mochi am Takeda Bahnsteig

gelassene Usai
Wir sind von Shijo Station nach Kyoto Station (Subway)gefahren, mit der Info das wir dort direkt in die Kintetsu Line steigen können Richtung Kamitobaguchi. Tatsächlich hätten wir aber nicht in Kyoto aussteigen dürfen sondern einfach weiter durchfahren müssen bis "Takeda" um dort in die Kintetsu Line nach Kamitobaguchi zu steigen und dann ca. 10 Minuten zum Don Quijote zu gehen.Wir also in Kyoto wieder in die Subway, in Takeda ausgestiegen um dann die Line nach Kamitobaguchi zu nehmen. Haben wir dann auch bekommen. LEIDER war diese Line aber ein Express (und wir haben es nicht mitbekommen XD) und hielt nicht in Kamitobaguchi sondern erst wieder in Kyoto! Wir sind also im Kreis gefahren! D: In Kyoto am Bahnsteg haben wir dann den nächsten Bahnführer angesprochen der uns versicherte das sein Zug Richtung Kamitobaguchi fährt UND dort auch hält XD Meine Güte..

Im Kamitobaguchi angekommen erwartete uns eine kleine Überraschung: Wir sind doch tatsächlich ausgerechnet in der Ecke geladet wo Nintendo seinen Hauptsitz hat. 

 Leider konnte man nicht näher dran, es gab nur Straße und keine Gehwege und hohe Zäune.. 

Nun hieß es vom Bahnsteig aber u Fuß weiter durch den Straßendschungel von Kyoto mithilfe meines Handy's als Navi:


Natürlich (!) haben wir auch hier wieder einen kleinen Umweg gemacht.. wir laufen einfach gerne sinnbefreit und ahnungslos durch Straßen und Gassen eines fremden Landes während es dunkel wird.. gibt nichts schöneres :3

Doch der Weg hat sich gelohnt - WE LOVE IT

Mochi ganz stolz mit seinen Einkäufen

..und ich auch ganz stolz, aber wir sind nicht allein..

dö dö döööööö

Heute war der bisher "ruhigste" Tag für uns in Japan und ich bin schon ganz gespannt auf morgen, dann haben wir eine tolle Reiseführerin an unserer Seite ^__^

Viele Grüße in die Heimat!!

Kommentare:

  1. Die Beinfreiheit im Shinkansen ist wirklich der Wahnsinn! Habt ihr auch einen Blick auf den Fuji werfen können? Wir waren damals so schnell an ihm vorbei... das ich es gar nicht richtig mitbekommen habe xD
    Viel Spaß in Kyoto, ich mag diese Stadt wirklich sehr <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben den Fuji leider auch nicht sehen können .. oder haben ihn verpasst.. es ging alles sooo schnell XD

      Löschen
  2. Hahah xD
    Ich liebe dieses, informative, Video ;3
    Ahhhh ich will auch mal mit dem Shinkansen fahren <3
    @Usai: DasKleid, welches du trägst, ist soooo süß *o* *Liebe es*
    @Mochi: Die schwarzen Schuhe, mit den blauen Schnürsenkeln, sind richtig cool :D

    Och Härm ^^"
    Ich bin echt froh das ihr es noch in einem Stück zum Don Quijote geschafft habt......und die geil der Typ da am telefonieren ist x´D
    Und wie geil das ihr soooo nah bei Nintendo war ^O^
    Viel Spaß heute mit Yui <3
    Liebe Grüße ^o^

    AntwortenLöschen