Freitag, 2. August 2013

Tag 10: Osaka Castle + Pokemon Center, Nara’s Rehe und Ankunft in Kyoto

Hallo ihr Lieben,


hier ist Usai.
Heute hieß es nochmal früh aufstehen, denn ich wollte unbedingt ein paar Fotos in Lolita von mir in Japan haben. Um 8:00h morgens dann sind Don, Mochi und Ich in den nahe gelegenen Park und zum Osaka Castle gegangen. Kuraude gönnte sich in der Zwischenzeit noch ein wenig Schlaf. Warum wir extra früh unterwegs waren? Nun, es ist Sommer in Japan und schon am Morgen herrschen hohe Temperaturen und Schwüle.

Auf den Weg zum Schloss und am Schloss sind dann ein paar Fotos entstanden:




                                                                           










Nach der kurzen Erkundung des Castles und der Fotosession wurde noch schnell gefrühstückt und zusammengepackt denn heute stand die Überfahrt nach Kyoto an. Bevor wir aber Osaka endgültig verließen statteten wir dem örtlichen Pokemon Center noch einen kleinen Besuch ab. Diesmal gibt es auch wieder einige Fotos vom Besuch, wir sind einfach kleine Pokemon Center Suchties XD










Die Kassiererin bestätigte mir das was ich zuvor auf einem Schildchen im Laden gesehen hatte: Im 15. Stock  dies Buildings fand zur Zeit ein Pokemon Sommerfest statt. Hier konnte man bei Teilnahme an diversen Mini-Spielchen Gimmicks u. ä. gewinnen. Wir haben an den  Mini-Spielen aber nicht teilgenommen da sich diese Aktion an kleinere Kinder wendete aber es war sehr süß anzusehen:



Dieses Käppchen bekam man als Bonus wenn man zuvor im Pokemon Center eingekauft hatte. Sehr süß, ich werde dieses Käppchen meinem Neffen zuschicken ^__^6

Aufgrund der Tatsache, dass wir erst gegen 17h im Hotel in Kyoto einchecken konnten beschlossen wir einen Kurztrip nach Nara zu unternehmen. Nara ist bekannt für seine freilaufenden, zutraulichen Rehe und war früher die Hauptstadt Japans. Seitdem Kuraude einen Bericht über die Rehe in Nara gesehen hatte und uns diesen zeigte, wussten wir dass wir Nara und seine Rehe unbedingt während einer Japanreise sehen müssen. Wir waren gespannt ob und wie zahm die Rehe wirklich sind und waren erstaunt.











Die Rehe laufen teilweise auch über die Straße und auf den Bürgersteigen und wissen immer ganz genau wer Leckerlies für sie dabei hat wie das folgende Video zeigt:



Während wir die Rehe fütterten entdeckten wir einige Schrein-Spitzen von weiter weg und beschlossen uns diese anzusehen. Auch hier liefen einige Rehe herum und die Bauten sind einfach wunderschön anzusehen.







Bald wurde es Zeit in Richtung Kyoto aufzubrechen. Auf dem Weg zum Auto sind wir an der Ampel von einem netten, alten japanischen Herrn auf japanisch angesprochen worden. Wir haben sogar zu 85% alles verstanden was er so gefragt und erzählt hat. Manche Japaner haben echt einen Narren an Gaijins gefressen. =) Am Auto angekommen entdecken wir eine Art Knöllchen und zwei Verkehrshütchen vor und hinter dem Wagen. Hatten wir etwa falsch geparkt?! Wir schauen uns verwirrt um und schon kommt ein Herr und sammelt die 900 Yen Parkgebühr/Strafe ein. Wofür die 900 Yen nun genau waren haben wir leider nicht herausgefunden. XD

Unbeirrt führen wir nun Richtung Kyoto und fanden das Hotel sogar auf Anhieb. Es gehört der selben Hotelkette an wie das Hotel das wir in Suzuka hatten. Leider sind unsere Zimmer hier um einiges kleiner als in Suzuka aber wenigstens schlafen Mochi und Kuraude in einem Zimmer im Hello Kitty Stil (NEIN, Mochi wollte nicht mit mir tauschen!):



Badezimmer


Nun lassen wir den Abend ausklingen und morgen wird Kyoto erkundet!
Liebe Grüße an alle Leser! <3




Kommentare:

  1. Bin schon sehr auf Kyoto gespannt. Wird sicher auch wieder spannend. ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ihr müsst unbedingt ein Buch schreiben...Unsere Reise durch Japan....♥

    AntwortenLöschen
  3. Woooow ----
    Rehe sind ja sonst sooo scheue Tiere, aber da scheinen sie ja echt zutraulich gewesen zu sein!! Wie süß! :)
    Wird man richtig Neidisch^^

    AntwortenLöschen
  4. Nara, nice place! Next time visit http://www.narahaku.go.jp/english/exhibition/special.html
    I was lucky to see it in 2006 already, wish I could go back!

    AntwortenLöschen