Donnerstag, 15. Oktober 2015

Tag 19: Narita

Hallo Zusammen,

hier ist Usai mit dem letzten Bloeintrag aus Japan. Fast drei Wochen waren wir nun in Japan und nun ist schon der letzte Abend in "Nippon" angebrochen.
Da unser Flieger morgen um 12h mittags bereits geht sind wir heute schon nach Narita "umgezogen". Im Gegensatz zum letzten Mal haben wir ein sehr zentrales Hotel gewählt, das Mercure Narita Airport:

da ist es - unser Hotel für die letzte Nacht in Japan !


Es ist nur 1 Minute zu Fuß von der Keisei-Narita Station entfernt und liegt in der "Innenstadt" von Narita, wenn man diese so nennen kann. Narita ist ein relativ kleiner Ort und dementsprechend entspannter ist es hier.

Der Transfer hat übrigens gut geklappt, abgesehen davon das unser Gepäck einfach schwer ist ^__^6. Der Hotelangestellte an der Rezeption hat auch irgendwie einen Narren an uns gefressen - ich vermute er ist in seiner Freizeit auch ein kleiner Nerd wie wir und findet uns deshalb symphatisch. Vielleicht konnten wir auch deshalb bereits fast 2 Stunden vor offiziellen Check-In das Zimmer beziehen..!?

Das Gepäck im Zimmer abgeladen haben wir dann erst einmal die direkte Umgebung erkundet und uns (wie immer) mit Lebensmitteln eingedeckt. Während Mochi nach dem Mittagessen im Hotelzimmer ausspannen wollte, zog es mich zu einem nahe liegenden Tempelareal - dem Narita-san.

Eigentlich benötigt man vom Hotel aus nur 15 Minuten bis dort, da ich aber erstmal mit fester Überzeugung ganze 10 Minuten in genau die falsche Richtung gelaufen bin, wurde daraus fast ein Kraftakt XD - aber der (Um)weg hat sich gelohnt:







Viele steile Treppen erwarteten mich zum Vorplatz des Narita-san. Es handelt sich beim Narita-san Shinshou-ji Tempel  übrigens um einen buddhistischen Tempel. Wenn man sich aufgrund der Machart/Optik nicht sicher ist ob man es mit einem buddhistischen Tempel oder einen Shinto-Schrein zu tun hat, hier ein Tipp: Immer auf den Namen achten, "Ji" steht immer für buddhistische Tempel.


Während ich mich auf den erstaunlich "leeren" Vorplatz befand, konnte man eine Zeremonie belauschen:

video

Es war wirklich schön das nur relativ wenig Menschen auf dem Areal unterwegs waren - ganz anders als beim Asakusa-Schrein und dem Sensou-Ji in Tokyo. So konnte ich auch wirklich einige schöne Fotos machen:


 

Hello Kitty muss sich von Japan verabschieden - sie zieht nach Deutschland um ;-)

lt. Karte gab es auch diverse Teiche und einen kleinen Wasserfall - aber die Zeit drängte..





das Herzstück der Anlage!

mit fantastischen Blick nach unten

und nach oben
Wer einen Tag in Narita halt macht sollte sich unbedingt die Tempelanlage ansehen. Sehr schön, kostenfrei und bei weiten nicht so überlaufen wie diverse Tempel in Tokyo oder Kyoto (obwohl Kyoto natürlich nochmal etwas SEHR besonderes ist (I LOVE KYOTO)). Auf jeden Fall war dies eine sehr schöne und auch unerwartete Überraschung für mich und ein schönes "Abschiedsgeschenk"...

bye bye
 
video

Das war es dann aus Japan. Unsere zweite Reise nach Japan war wunderschön und eines ist sicher: Wir werden wiederkommen. 

Vielen Dank für's lesen, kommentieren und all die anderen lieben Worte & Gesten! ^__^

Kommentare:

  1. Ein perfektes Ende, einer wundervollen Reise ^x^
    Hihi finde ich cool das ihr so kurz vor der Abreise noch neue Kontakte knüpft ;3

    Wow die Tempelage von Narita-san ist ja wunderschön <3 <3
    Und vielen dank mit info mit dem "Ji"
    Awwww Hello Kitty ist wie immer perfekt gekleidet und freut sich sicher schon auf Deutschland^,^
    Und total lieb von dir mit ihr noch eine Abschiedtour zu machen ^o^

    Ich möchte mich von ganzem Herzen bei euch für diesen schön, informativen und lustigen Reisebereicht bedanken.......So hatte ich fast das Gefühl, ich wäre auch dort <3
    Und eins ist auf jedenfall auch sicher: Ich werde auch wiederkommen ^x^

    Hab euch lieb und bis morgen: Willkommen zurück zu Hausen <3

    AntwortenLöschen
  2. Habe mal den Mittagsschlaf der Kleinen genutzt um hier mal kurz reinzuschnuppern und prompt den kompletten Reisebericht durchgelesen;) Wünsche euch auch ein gutes Ankommen und noch viele weitere spannende Reisen.
    Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Blog von einer tollen Gruppe! :)

    Beste Grüße
    Euer Leri ♠️♣️♥️♦️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank <3
      Super das er dir gefallen hat ^,^

      Löschen